Schmetterlinge in Frühlingszweigen

Der Frühling naht (und Ostern auch)! Statt Zweige mit Ostereiern zu behängen, dachte ich dieses Jahr an Schmetterlinge oder Papiervögel (Origami oder gedruckt). Als ich beim Suchen dann diese Schmetterlinge zum Ausdrucken fand, kam ich auf die Idee, die Schmetterlinge nicht an die Zweige zu hängen, sondern sie direkt darauf zu kleben. Und so habe ich es dann auch gemacht…

Was brauchst du?

Ausgedruckte Schmetterlinge (dickes Papier verwenden!), Vorlage: download
Schwarzen Filzstift
Gute Schere (ggf. Nagelschere)
Bastelkleber (meiner ist von UHU)
Zweige (meine sind Kirschzweige)

Wie wird’s gemacht?

Vielleicht kschmetterlinge_druckenurz zum Drucken: Ich habe die Schmetterlinge einseitig ausgedruckt und zusammengeklebt. Über das windowseigene Druckprogramm kann man die Anzahl der Schmetterlinge auf dem Papier auswählen (siehe Bild).

Was einigermaßen geklappt hat: nach dem Drucken habe ich das Blatt so gefaltet, dass die Schmetterlinge übereinander lagen und ich sie so doppelseitig ausschneiden konnte. (Angesichts der vielen Schmetterlinge war das eine willkommene Lösung.)

Nach dem Ausschneiden müssen je zwei Schmetterlinge an den unbedruckten Rücken zusammengeklebt werden. Die Schneideränder kannst du dann mit schwarzem Filzstiff nachmalen, das gibt den Schmetterlingen einen professionellen Look.

Nun musst du die Schmetterlinge nur noch an die Zweige kleben. Mit dem Bastelkleber hat das gut funktioniert, die Heißklebepistole wollte ich nicht verwenden – schließlich sollten die Zweige noch aufblühen!

ba890ca6-36c7-4d4f-ad2b-c199209f7b2d

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.