Selbstgemachter Schlagwort-Kalender

Schon vor längerer Zeit gab es bei Aldi Fotokalender zum Selbstgestalten. Ich hatte so eine vage Idee, wie ich die einzelnen Monate darstellen könnte: mittels Collagen. Schnell habe ich dann aber gemerkt, wie aufwändig das werden wird. Da meine Zeit mega knapp bemessen ist, kam dieses DIY dann doch nicht für mich in Frage.

Mir kam ein Tool in den Sinn, mit dem wir früher, zu Anfang meiner Blogzeit viel Spaß hatten: Wordle. Damals kamen auch die Schlagwort-Wolken für WordPress auf, ich glaube das war so 2006 oder 2007.

Da ich ein Typographie-Fan bin, fand ich die Idee charmant, mit diesem Tool meinen Kalender für 2016 zu gestalten. Du kannst diesen Kalender ganz einfach nachmachen bzw. nach eigenen Wünschen abändern. Große künstlerische Fähigkeiten braucht es nicht.

Was brauchst du?

Eine Blanko-Kalender zum Selbstgestalten
Fotopapier (meines ist glänzend)
Kleber
Wordle

Wie wird’s gemacht?

Zu Wordle: Bei mir funktioniert Wordle nur im Internet Explorer, weil mein Standardbrowser Chrome Java nicht mehr unterstützt. Die Seite ist selbsterklärend, hier nur ein paar Ergänzungen:

Ich habe keinen geschriebenen Text eingegeben, sondern Wortlisten, dabei habe ich die Worte, die ich in der Ausgabe dicker haben wollte, mehrfach eingegeben. Hier z.B. meine Liste für April:

regnerisch,regnerisch,regnerisch,regnerisch,regnerisch
Sommersemester, Sommersemester,Sommersemester,Sommersemester,Sommersemester
April, April, April, April, April, April, April, April, April, April, April, April, April, April, April
Frühling,Frühling,Frühling,Frühling,Frühling,Frühling,Frühling,Frühling,Frühling
Knospen,Knospen,Knospen,Knospen,Knospen
Sonne,Sonne,Sonne,Sonne,Sonne,Sonne,Sonne
Wolken,Wolken,Wolken,Wolken,Wolken,Wolken
Blätter, Blätter, Blätter, Blätter, Blätter, Blätter
Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz, Lenz
Blüten,Blüten,Blüten,Blüten,Blüten,Blüten,Blüten,Blüten,Blüten
Rapsblüte,Rapsblüte,Rapsblüte,Rapsblüte,Rapsblüte,Rapsblüte,Rapsblüte
Schneeregen,Schneeregen,Schneeregen,Schneeregen,Schneeregen,Schneeregen
T-Shirt,T-Shirt,T-Shirt,T-Shirt,T-Shirt,T-Shirt,T-Shirt
wärmer,wärmer,wärmer,wärmer,wärmer,wärmer,wärmer,wärmer,wärmer,wärmer
Aprilscherz,Aprilscherz,Aprilscherz,Aprilscherz,Aprilscherz
Vögelzwitschern,Vögelzwitschern,Vögelzwitschern,Vögelzwitschern
Erdbeeren,Erdbeeren,Erdbeeren,Erdbeeren,Erdbeeren,Erdbeeren,Erdbeeren,Erdbeeren
grün,grün,grün,grün,grün,grün,grün,grün,grün,grün
Regenschirm,Regenschirm,Regenschirm,Regenschirm,Regenschirm
unbeständig,unbeständig,unbeständig,unbeständig,unbeständig,unbeständig

Man kann eine Reihe von Einstellungen vornehmen, z.B. die Schriftart, die Ausrichtung (horizontal, vertikal, gemischt), die Farbpalette und etwaige Variationen usw. Es empfiehlt sich, mehrere Bilder abzuspeichern, bzw. zwischen z.B. zufälligem Mischen zu speichern.

Ich habe überwiegend horizontal, rundere Ecken und bei Farben mit leichten Abweichungen gewählt. Eine Ausnahme war nur der Dezember. Da wollte ich, dass das Bild wie ein Weihnachtsbaum aussieht. 🙂

a73d663e-1710-4f06-8f91-98afbd456b98
aa303f88-3c02-4153-bfee-0dadc458198f 86648ddd-a59b-4730-84df-1a1e878208fd

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.